Über den Button "PP-Spenden" (oben) oder hier erfährst Du alle Details und kannst von dort auch direkt zum Fortbestand der Z1-Nordlichter-Seiten beitragen.
Wer Paypal nicht nutzen möchte, oder uns die Kosten der PayPal-Transaktion ersparen möchte, kann den Admin (Michael) gern nach der Bankverbindung für eine Überweisung fragen. Bild

Staatlich angeordnete Verschrottung ... u.A. eines Z1

Alles was nicht mit Pflege und Technik, aber mit dem Zetti zu tun hat.

Moderatoren: Michael, Marc

Antworten
Fledermaus
Unterstützer 2018
Unterstützer 2018
Trabbiüberholer
Beiträge: 46
Registriert: Mittwoch 13. April 2016, 21:14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Staatlich angeordnete Verschrottung ... u.A. eines Z1

Beitrag von Fledermaus » Sonntag 18. März 2018, 17:02

Liebes Forum,

auf den Philippinen kam es in den letzten Wochen mindestens zweimal zur staatlich angeordneten
Verschrottung von Luxusautos http://cnnphilippines.com/news/2018/02/ ... gling.html

Bei der neusten Aktion musste leider auch ein Zettie :z1: in urgrün darunter leider ... und wieder einer weniger auf dieser Welt :mad:
Z1_3.jpg
Z1_2.jpg
Z1.jpg
LG

Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fledermaus
Unterstützer 2018
Unterstützer 2018
Trabbiüberholer
Beiträge: 46
Registriert: Mittwoch 13. April 2016, 21:14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Staatlich angeordnete Verschrottung ... u.A. eines Z1

Beitrag von Fledermaus » Dienstag 20. März 2018, 15:51

.... und hier noch als Ergänzung ein eben gefundenes Video der Verschrottungsaktion des :z1:

http://www.caradisiac.com/ames-sensible ... 166956.htm

LG

Stefan

alo40xx
Z1-Profi
Beiträge: 150
Registriert: Freitag 3. März 2006, 13:12

Re: Staatlich angeordnete Verschrottung ... u.A. eines Z1

Beitrag von alo40xx » Dienstag 20. März 2018, 21:08

Da fällt mir Einstein ein,

Die Dummheit der Menschen und das Universum sind unendlich, wobei ich mir beim Universum noch nicht sicher bin.

*heul*
Phantasie ist wichter als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. - Albert Einstein

Antworten