Über den Button "PP-Spenden" (oben) oder hier erfährst Du alle Details und kannst von dort auch direkt zum Fortbestand der Z1-Nordlichter-Seiten beitragen.
Wer Paypal nicht nutzen möchte, oder uns die Kosten der PayPal-Transaktion ersparen möchte, kann den Admin (Michael) gern nach der Bankverbindung für eine Überweisung fragen. Bild

H-Kennzeichen kombiniert mit Saison

Dieser Bereich gehört dem allgemeinen Geplauder... Kochrezepte, Computertips und was Euch sonst noch einfällt

Moderatoren: Michael, Marc

Antworten
Ingo
Vorstand Reise und Touristik
Vorstand Reise und Touristik
Z1-Profi
Beiträge: 300
Registriert: Sonntag 21. Oktober 2012, 17:25

H-Kennzeichen kombiniert mit Saison

Beitrag von Ingo » Samstag 4. März 2017, 17:32

Ok, ok,
im Moment steht es noch für keinen von uns zur Debatte, aber die ersten Z dürften in zwei Jahren ein H-Kennzeichen tragen und es scheiden sich ja die Geister, was "günstiger" ist, H-Kennzeichen oder Saison.

Es gibt eine aktuelle Gesetzesänderung, welche zukünftig auch die Kombination dieser zwei Versionen zulässt, Also quasi das H-Saisonkennzeichen.

http://www.autozeitung.de/oldtimer-h-ke ... 82344.html

LG,
Ingo

Benutzeravatar
Michael
Site Admin
Site Admin
Z1-Profi
Beiträge: 2037
Registriert: Freitag 30. September 2005, 19:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: H-Kennzeichen kombiniert mit Saison

Beitrag von Michael » Samstag 4. März 2017, 20:44

'nabend Zusammen,

ich verstehe den Z1-Fahrer-Hype um dieses H-Kennzeichen trotzdem immer noch nicht.

Ein normaler 2,5l Z1 mit Euro2 kostet 184,- Euro Steuer im Jahr, warum seid Ihr alle so wild drauf 191,73 zu zahlen? :kpatsch:

Ein H auf dem Kennzeichen macht es auch als Saisonkennzeichen nicht billiger...

Viele Grüße
Michael

valentino
Z1-Profi
Beiträge: 582
Registriert: Samstag 8. April 2006, 17:24
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: H-Kennzeichen kombiniert mit Saison

Beitrag von valentino » Mittwoch 8. März 2017, 15:44

Moin,

da die meisten Z1-Fahrer ja durchaus rechnen können, ist der Grund natürlich ein anderer: bei vielen Wagen bringt eine Zulassung mit H-Kennzeichen einen nicht unerheblichen Wertzuwachs, da sind die 7,73 € Differenz p.a. gut angelegt. Interessant ist das natürlich nur für diejenigen, die sich mit dem Gedanken eines Verkaufs tragen - und ob es beim Z1 so kommen wird, bleibt abzuwarten.

Beste Grüße,
Ralf

Benutzeravatar
Michael
Site Admin
Site Admin
Z1-Profi
Beiträge: 2037
Registriert: Freitag 30. September 2005, 19:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: H-Kennzeichen kombiniert mit Saison

Beitrag von Michael » Mittwoch 8. März 2017, 16:59

Moin,

ohhhh nein, es geht nicht allein um die knapp 8 Euro (obwohl dafür kriegt man auch schon eine ganz nette Flasche Wein :D ), sondern darum was der "Empfänger" damit macht! :kpatsch: Solange die in Berlin das Geld nicht der Kfz-Steuer für irgendwelchen Sch*** aus dem Fenster werfen und nicht für die Verkehrsinfrastruktur ausgeben, kauf' ich davon lieber eine Flasche Wein. :D :D :D

Das Thema mit dem Verkauf hinkt auch ein bisschen... wenn ich ein Auto verlaufe, kann ich dem Käufer jederzeit einen frischen TÜV und somit auch eine H-Zulassung vor Übergabe des Fahrzeuges anbieten. - Wer sich als Käufer darauf nicht einlassen will, hat das Auto ehh nicht verdient. :roll: Außerdem gibt es keine 32cm langen H-Kennzeichen, allein deshalb ist das für mich schon kein Thema! :zunge:

Viele Grüße
Michael

valentino
Z1-Profi
Beiträge: 582
Registriert: Samstag 8. April 2006, 17:24
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: H-Kennzeichen kombiniert mit Saison

Beitrag von valentino » Samstag 11. März 2017, 11:12

Moin,

es macht natürlich schon einen Unterschied, ob Du einen Wagen bereits mit H-Kennzeichen inserieren kannst - oder das nur in Aussicht gestellt wird, denn ob der TÜV das im Zweifel genauso sieht, steht ja dann noch aus.

Was das Thema der Zweckentfremdung von Steuern betrifft: grundsätzlich hast Du natürlich recht, allerdings betrifft das leider sehr viele Steuerarten. Konsequent wäre dann eigentlich der völlige Verzicht auf's Auto, dann könntest Du Dir auch ganz viele, richtig gute Flaschen Wein kaufen :D

Viele Grüße,
Ralf

Benutzeravatar
Michael
Site Admin
Site Admin
Z1-Profi
Beiträge: 2037
Registriert: Freitag 30. September 2005, 19:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: H-Kennzeichen kombiniert mit Saison

Beitrag von Michael » Samstag 11. März 2017, 13:04

Du glaubst doch nicht wirklich, dass Dir die potentiellen Käufer plötzlich die Bude einrennen und mit Geldscheinen um sich werfen, nur weil Du ein Auto, das sowieso H-fähig ist auch damit ausstattest?
Einen Z1 zu kaufen ist bei den derzeitigen Preisen kein 0815-Autokauf mehr. Den kauft niemand ahnungslos und blind. Zumindest hat er jemanden dabei, der die Materie kennt. Somit glaube ich kaum, dass Du ein H-Z1 besser (also schneller und/oder für mehr Geld) verkaufst als einen, bei dem man die H-Zulassung vor Übergabe anbietet... (Vielleicht will der Käufer ja gar kein H-Kennzeichen haben? Dann war das Ganze :idea0: )

Selbst bei meinem Z hatte der letzte TÜV-Prüfer keine Bedenken, was die H-Tauglichkeit angeht. "Zeitgemäß" ist das Zauberwort bei Umbauten. :D
...und zeitgemäß war und gab es damals schon sooo viel!
Klar... aber wen ich Auto fahren will bleibt mir nix anderes. Ich kann höchstens versuchen den Schaden für die "Zweckentfremder" maximieren. Mein 4,4-Liter-Auto tanke ich derzeit für 46 Cent/Liter und habe bei jedem Volltanken eine ganze Kiste (recht guten) Wein übrig. :D

Selbst wenn die Steuerbegünstigung weg fällt ist LPG immer noch sehr weit vom Steueranteil und vom Gesamtpreis des Benzins entfernt. ;)

...die Nächsten, die sie an die Hacken kriegen, werden die Diesel sein. Wird m.E. auch Zeit, dass diesen Stickoxyd-Dreckschleudern endlich mal den Steuervorteil streichen... :D

Viele Grüße
Michael

valentino
Z1-Profi
Beiträge: 582
Registriert: Samstag 8. April 2006, 17:24
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: H-Kennzeichen kombiniert mit Saison

Beitrag von valentino » Freitag 17. März 2017, 19:41

Moin Michael,
Nö, das glaube ich nicht - und deswegen habe ich das ja auch nirgendwo geschrieben.
Entscheidend ist halt einfach das, was der Markt möchte - und das sind Wagen mit H-Kennzeichen. Und natürlich macht es für einen potentiellen Käufer, der darauf Wert legt, einen Unterschied, ob das Objekt der Begierde bereits ein solches besitzt - oder er sich selbst darum kümmern muß, mit dem Risiko, es im Zweifel nicht zu bekommen, denn die Meinugen der Prüfer können da (wie bei einer Einzelabnahme auch) durchaus auseinandergehen.

Insofern macht das durchaus Sinn - auch wenn ich den für mich nicht sehe, ganz einfach, weil ich meinen nicht verkaufen möchte.

Beste Grüße,
Ralf

Benutzeravatar
Michael
Site Admin
Site Admin
Z1-Profi
Beiträge: 2037
Registriert: Freitag 30. September 2005, 19:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: H-Kennzeichen kombiniert mit Saison

Beitrag von Michael » Freitag 17. März 2017, 20:32


Moin Ralf,

das (da oben) habe ich nirgendwo geschrieben noch gemeint. Ich würde dem potentiellen Käufer gegenüber die H-Zulassung, wie auch eine frische HU zum Gegenstand des Kaufvertrages zu machen. - Somit kann er selbst entscheiden. :D
Und demjenigen der beides nicht haben will komme ich natürlich dann auch eher im Preis entgegen. :D

Viele Grüße
Michael

Antworten